Robert oder Der Nachgeborene

  • 120 Seiten
  • 21,5 cm x 14,0 cm
  • Paperback
  • 1. Auflage
  • Nov. 2021
  • ISBN 9783947373710
noch nicht erschienen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Täglich erfindet der junge Journalist Robert Falschmeldungen. Sie sind sein Versuch, der verharrenden Nachkriegsgesellschaft im Berlin der 60er Jahre zu entkommen. Als der Nachbar nebenan tot aufgefunden wird, gerät Roberts Leben völlig aus den Fugen: was hat seine Familie mit dem Tod zu tun? Das Familienbild bekommt Risse, und während er den Eltern entfremdet am Esstisch gegenübersitzt, begreift er, wie wenig er sie in Wahrheit kennt: was ist damals in Wilsbach 1944 geschehen? Und was sind die Konsequenzen für ihn als Nachgeborenen? Ein Roman über die Verantwortung der Elterngeneration und die Frage nach der Position im eigenen Leben.

Erscheint auch als E-Book.

Ingrid Bachér


Ingrid Bachér
© Privatbesitz
Ingrid Bachér: Geboren 1930 in Rostock, aufgewachsen in Berlin, lebt in Düsseldorf und Italien, arbeitete als Journalistin und für den Rundfunk, schrieb Hörspiele und Fernsehspiele, Erzählungen und Romane. 1958 veröffentlichte sie ihr erstes Buch, gehörte seitdem zur Gruppe 47, wurde später Mitglied des westdeutschen PEN Zentrums und in den Jahren 1995/96 dessen Präsidentin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt »Sieh da das Alter« im Dittrich Verlag.