Magazin 07/2021

Bildung und Verantwortung in der Mediengesellschaft

von Jürgen Mittelstraß

 

Bildung und Verantwortung sind große Worte, die zur kleinen Münze zu werden drohen. Alle Welt schwört, wenn von Kultur und Zivilgesellschaft die Rede ist, auf Bildung, und alle Welt beschwört im gleichen Zusammenhang Verantwortung. Wenn man dieser Konjunktur des rundum Gebildeten und Verantworteten und der allseits Gebildeten und Verantwortenden Glauben schenken darf, scheint daher auch alles in Ordnung zu sein. Aber so ist es nicht. Was in aller Munde ist, muss nicht in aller Herzen sein, und auch nicht in aller Köpfe, wenn denn Bildung und Verantwortung auch etwas mit einer vernünftigen Wahrnehmung der Welt zu tun haben. So gesehen sind vielmehr Bildung und Verantwortung noch immer das, was meist fehlt, was nur unzureichend wahrgenommen und oft nicht einmal begriffen wird. Hier steht es mit Bildung und Verantwortung wie mit Ethik und Moral. Auch deren Beschwörung macht zumeist deutlich, dass sie nicht einfach gegeben sind, sondern fehlen. Weiter zum ganzen Beitrag (PDF)


Aus: Jürgen Mittelstraß
Fröhliche Wissenschaft?

  • 34,90 € *

ISBN 9783958322639