Gesellschaft und Klima

Entwicklungen, Umbrüche, Herausforderungen

  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Buch
  • 180 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • ISBN 9783958321670
noch nicht erschienen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Das vorliegende Buch verdeutlicht die hochgradige Komplexität des Verhältnisses von Gesellschaft, Wissenschaft und Klima. Die Tatsache des Klimawandels erfordert eine multidisziplinäre Herangehensweise, die die Vernetzung der drei Systeme erfasst. Es gilt zu erkennen, dass einerseits das Klima soziale, politische und wirtschaftliche Interaktionen prägt, es andererseits jedoch selbst von sozialen Strukturen, technologischen Praktiken und Energiekulturen beeinflusst wird.
Dies ist von besonderer Relevanz in einer Zeit, in der die Klimawissenschaften unter Druck stehen, und zwar sowohl von der breiten Öffentlichkeit als auch von den politischen Entscheidungsträgern. Nicht zuletzt deswegen warnen Nico Stehr und Amanda Machin, ausgehend von den Erkenntnissen verschiedener
Disziplinen und anhand von zahlreichen Beispielen, vor einfachen Annahmen und Antworten.

Amanda Machin


Amanda Machin ist Vertretungsprofessorin für Internationale Politikwissenschaften an der Universität Witten-Herdecke. Ihre Forschungsinteressen Klimapolitik, Staatsbürgerschaft, Nationalismus und Verkörperung. Zu ihren jüngsten Buchpublikationen gehört Negotiating Climate Change (London 2013) und Against Compromise: Sustaining Democratic Debate (London 2017).

Nico Stehr


Nico Stehr

Nico Stehr war bis 2018 Inhaber des Karl-Mannheim-Lehrstuhls für Kulturwissenschaften in der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Veröffentlichungen bei Velbrück Wissenschaft: Die Zerbrechlichkeit moderner Gesellschaften. Die Stagnation der Macht und die Chancen des Individuums (2000); Expertenwissen. Die Kultur und die Macht von Experten, Beratern und Ratgebern (2010, mit Reiner Grundmann), Ist Wissen Macht? (2015, 2018 mit Marian Adolf ).