Von links nach rechts: Amanda Machin, Nico Stehr, Dustin Voss

Nico Stehr war bis Sommer 2018 Karl Mannheim Professor für Kulturwissenschaften an der Zeppelin Universität, Friedrichshafen. Er ist Fellow der Royal Society (Canada) sowie Fellow der European Academy of Sciences and Arts. Sein umfassendes wissenschaftliches Werk konzentriert sich auf die Transformation moderner Gesellschaften hin zu Wissensgesellschaften und die mit diesem Wandel verbundenen Konsequenzen für verschiedene gesellschaftliche Institutionen von zentraler Bedeutung  (z.B. die Wissenschaft, Politik, Governance, Wirtschaft, Ungleichheit und Globalisierung); des Weiteren beschäftigt sich Nico Stehr mit den gesellschaftlichen Ursachen und Folgen des Klimawandels.

Amanda Machin ist Vertretungsprofessorin für Internationale Politikwissenschaften an der Universität Witten-Herdecke. Ihre Forschungsinteressen Klimapolitik, Staatsbürgerschaft, Nationalismus und Verkörperung. Zu ihren jüngsten Buchpublikationen gehört Negotiating Climate Change (London 2013) und Against Compromise: Sustaining Democratic Debate (London 2017).

Dustin Voss ist Doktorand der Politischen Ökonomie am European Institute der London School of Economics and Political Science (LSE). Sein PhD beschäftigt sich mit dem Untergang des Keynesianismus und insbesondere mit dem Wandel der europäischen Sozialdemokratie hin zu einer konservativen Wirtschafts- und Finanzpolitik. Seine Forschungsinteressen beinhalten die vergleichende Politische Ökonomie, Geld- und Fiskalpolitik, Finanzialisierung, sowie die komplexe Beziehung von Demokratie und Kapitalismus in entwickelten Nationen. Er erhielt seinen Master of Science in Political Economy of Europe (mit Distinction) von der LSE sowie einen Bachelor in Sociology, Politics and Economics von der Zeppelin Universität, Friedrichshafen.

Marian Adolf (nicht im Bild) ist Inhaber des Lehrstuhls für Medienkultur an der Zeppelin Universität. Seine Forschungsschwerpunkte als Medien- und Kommunikationswissenschaftler liegen im Bereich der Mediensoziologie und Kulturtheorie.

Reiner Grundmann, (nicht im Bild) Reader in Sociology, School of Languages and Social Sciences, Aston University Birmingham. Zusammen mit Nico Stehr hat er herausgegeben: Society. Vier Bände. London: Routledge, 2009.


Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen
Mehr Informationen