Artikel 12 von 12

Hermann J. Abs

Eine Bildbiographie

  • zahlr. s/w-Abb.
  • 2. erw. Auflg.
  • Hardcover mit Schutzumschlag
  • 200 Seiten Seiten
  • Erscheinungsjahr 1992
  • ISBN 9783775812490
nicht lieferbar
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Hermann J. Abs war nicht nur eine herausragende Persönlichkeit des deutschen und internationalen Bankgewerbes, er hat Jahrzehnte deutscher Wirtschaftsgeschichte entscheidend mitbeeinflusst. Manfred Pohls anlässlich Abs` 80. Geburtstag erschienene Bildbiographie zeichnet den Lebensweg dieses in mancher Hinsicht einzigartigen Mannes nach:

Aufwachsen in Wilhelminischer Zeit, erster Weltkrieg und totale Geldentwertung, Weltwirtschafts- und Bankenkrise, Er- und Überleben der Tyrannei des Nationalsozialismus und ihres unausweichlichen Endes, dann Mitgestaltung des politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Neubeginns durch die letztlich erfolgreichen Bemühungen um eine rasche Wiedereingliederung der deutschen Wirtschaft in die internationale Gemeinschaft.

Manfred Pohl


Manfred Pohl ist Historiker und Volkswirt. 1972 promovierte er mit einer Arbeit über die saarländische Bankengeschichte. Zwischen 1972 und 2001 leitete Pohl das Historische Institut der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Aktuell hat er eine Honorarprofessur am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main inne