Otto von Pirchs Caragoli (1832)

Ein preußischer Offizier in Venedig

  • Erschienen: 27.03.2023
  • 104 Seiten
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • broschiert
  • 22,2 cm x 14,0 cm
  • 1. Auflage 2023
  • ISBN 978-3-7758-1424-9
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Die vorliegende Studie von Simonetta Sanna legt eine spannende Psychotopografie Venedigs aus dem Blickwinkel des preußischen Offiziers Otto Ferdinand Dubislav von Pirch (1799–1832) vor. Als Topograf und Verfasser von Reisebeschreibungen widmete er sich der Lagunenstadt mit »der ganzen Seele voll Aufmerksamkeit«. Er lässt die Leserinnen und Leser an der reichen Palette seiner Sinneswahrnehmungen teilhaben, so intensiv, dass das fremde Ambiente zu vollem Leben zu erwachen scheint. Auch zukunftsweisende ethische und ästhetische Zusammenhänge fing er ein, Bilder, die in der Imagination bis heute fortwirken. Mit Caragoli (1832–1834) hat Otto von Pirch ein originelles Kapitel in der langen Geschichte der Venedig-Darstellungen geschrieben.

Auch als ebook auf allen gängigen Plattformen verfügbar.

Simonetta Sanna


Simonetta Sanna ist Professorin für Deutsche Literatur. Sie hat zahlreiche Publikationen zu Lessing, Büchner, Kleist, Döblin, Kafka und zeitgenössischen Autoren vorgelegt. Arbeitsschwerpunkte sind die Wahrnehmung des Wahnsinns, die Arbeit mit Sprachbildern, die Konfrontation mit der Fremde in der Reiseliteratur und die Literatur zur Aufarbeitung. Von 1997–2004 war sie Vorsitzende der italienischen Hochschulgermanistenvereinigung.

Pressestimmen


Mit ihrem umfangreichen psychoanalytischen, philosophischen, soziokulturellen und historischen Wissen, und im Wissen um die neuesten Entwicklungen der Forschung zur europäischen Reiseliteratur, [...] kommt dem Buch von Simonetta Sanna ein doppeltes Verdienst zu: Sie hat die Bedeutung des Werks eines jungen Reisenden wie Otto von Pirch und seiner Reise nach Norditalien entdeckt, und sie hat ein beispielhaftes Lesemodell entwickelt, das es uns ermöglicht, europäische Reiseliteratur über Italien im interkulturellen Kontext neu zu entdecken und zu lesen.
übers. a. d. Italienischen, Gino Chiellino, Horizonte, Ausgb. 8