Emil Ludwig

Biographischer Roman

  • Erscheinungsdatum: 24.08.2017
  • Paperback
  • 452 Seiten
  • Klebebindung
  • 237 x 160 cm
  • ISBN 9783943941883
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Emil Ludwigs (1881-1948) Lebensgeschichte ist spannend wie ein Roman: Sie handelt vom Aufstieg eines mittellosen Bohemien zum Bestsellerautor der 1920er Jahre, dessen Biographien über historische Persönlichkeiten in mehr als 20 Sprachen übersetzt werden. So gerät Ludwigs Buch über den Exkaiser Wilhelm II. zur Abrechnung mit der Monarchie und zum politischen Skandal der Weimarer Republik. Ludwig selbst wird weltweit zum Vertreter des »anderen«, des demokratischen Deutschland. Aufsehen erregt der rastlose Publizist u.a. durch seine Interviews mit Josef Stalin, Benito Mussolini sowie US-Präsident Franklin D. Roosevelt. 1933 gehört Ludwig zu den Autoren, deren Bücher die Nazis verbieten und verbrennen. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs wird er zu einer zentralen Figur des deutschen Exils in den USA. Als deutschlandpolitischer Berater der US-Regierung tritt er für eine radikale Umerziehung der Deutschen ein.
Bei alldem spielt der Mensch Emil Ludwig eine wichtige Rolle: der Künstler und Goethe-Enthusiast, der Lebenskünstler, der kein Verhältnis zum Geld hat und dessen Ehe ähnlich turbulent verläuft wie seine Liebesbeziehung zu der Schauspielerin Lilly Kardorff.
Eine wahre Geschichte!

H.J. Perrey


H.J. Perrey

H.J. Perrey ist promovierter Historiker und Schriftsteller. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zur Regional-, Literatur- und Zeitgeschichte verfasst. Zuletzt erschien im Dittrich Verlag »Emil Ludwig. Biographischer Roman« (2017). Ausführliche Informationen über den Autor und seine Werke unter: www.perrey.info.