Über uns

Wissenschaft und Fachbuch auf hohem Niveau ˗ bei v. Hase und Koehler

Der v. Hase und Koehler Verlag verlegt ein qualitativ hochwertiges Programm in den Bereichen Wirtschaft, Jura, Geschichte, Politik, Kunst und Kultur. Das Angebot umfasst Monographien oder Sammelbände für Lehr- und Lernprogramme und Qualifikationsschriften.

Fragen zur Einreichung Ihres Manuskriptes beantworten wir gerne persönlich. Sie fragen sich, ob wir überhaupt der richtige Partner für Sie sind? Das klären wir gerne vorab per E-Mail oder in einem Gespräch am Telefon: sprechen Sie uns an: m.thien@haseundkoehler.de oder Telefon: 0049 2254/ 83 603 18.

 

Moderne Verlagsdienstleistungen par excellence

Unsere hochqualitativen Verlagsdienstleistungen richten sich an Universitäten und Fachhochschulen sowie weiterführende Bildungseinrichtungen. Die deutschland- und weltweite Verbreitung Ihrer akademischen Forschungsergebnisse ist unsere Aufgabe – ob in Form klassischer Printprodukte oder von elektronischen Publikationen bis zu Open Access: modernes Publizieren ist unser Geschäft.

 

Ein Verlag mit Geschichte ... und Zukunft

Der v. Hase und Koehler Verlag gehört seit 2019 zur Velbrück Verlagsgruppe, die seit über 30 Jahren im Verlagsgeschäft erfolgreich ist. Als Verlagsbuchhandlung gegründet, kamen Anfang der 90er Jahre der renommierte Verlag für Theorie Velbrück Wissenschaft dazu. Seit einigen Jahren wird dieser flankiert von dem regional ausgerichteten Verlag Barton sowie vom Dittrich Verlag, der für gute Belletristik und Sachbuch steht.
Den Verlag v. Hase und Koehler gibt es seit langem: er wurde 1789 in Leipzig gegründet als K. F. Koehler Verlag. Bekannt wurde der Verlag durch die Veröffentlichung von Biographien bedeutender Persönlichkeiten (u. a. Kaiser Wilhelm II., Graf Moltke, Carl Benz). 1924 wurde er umbenannt in von Hase & Koehler Verlag, 1964 in Mainz neugegründet. Der verlegerische Schwerpunkt lag seitdem bei wissenschaftlichen Themen wie Politik, Zeit- und Kulturgeschichte sowie den Wirtschaftswissenschaften.

 

Moderne Technik

In einer globalisierten Wissenschaftslandschaft erwarten Wissenschaftler/innen einen zügigen Zugriff auf aktuelle Forschungsliteratur – aber auch auf Titel der sogenannten backlist. Die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung erlauben uns eine zeitlich beschleunigte sowie flexible Verbreitung wissenschaftlicher Texte, ob in einer höheren oder Kleinstauflage. Wichtig ist uns die Möglichkeit einer dauerhaften Verfügbarkeit unserer Publikationen – in gedruckter und digitalisierter Form. Daher sind unsere Bücher auch bei geringerer Nachfrage langfristig lieferbar.

 

Unsere Partner/innen
Die digitalen Veränderungen beeinflussen nicht nur die Art der Publikation, sondern natürlich auch die vertrieblichen Wege. Zugriffsmöglichkeiten durch Wissenschaftler/innen – national wie international – verbessern sich, Bibliotheken greifen immer mehr zu digitalen Produkten, und fragen auch Inhalte flexibler ab als jemals zuvor.

Seit 2015 arbeiten wir eng mit der nomos e-library zusammen, die alle wissenschaftlichen Publikationen als E-Book herausbringt und vertreibt.
Mit dem Aufbau einer Open Access-Struktur haben wir von einigen Jahren begonnen.

Auf logistischer Ebene arbeiten wir seit Jahren ausgezeichnet mit der Auslieferung PROLIT zusammen. Diese liefert in kürzester Zeit unsere Bücher aus: ob an den Buchhandel, den Zwischenbuchhandel (Barsortiment mit Overnight-Delivery) oder an Endkunden. Auch über unsere website sind Bestellungen sind jederzeit möglich und werden zügig bearbeitet.