Übersetzungsförderung für Matthias Häussler

Übersetzungsförderung für Matthias Häussler

08.04.2019

Die englische Übersetzung des vielbeachteten Buches »Der Genozid an den Herero. Krieg, Emotion und extreme Gewalt in Deutsch-Südwestafrika« wird von ›Geisteswissenschaften International‹ vom Börsenverein des deutschen Buchhandels gefördert. Wir f...

weiterlesen

Alle aktuellen Meldungen

Magazin 04/2019

›Wehrhafte Demokratie‹ oder wie ein Inlandsgeheimdienst zum Demokratieschützer wird

Ein Beitrag von Sarah Schulz

In ihrem Artikel für das Velbrück-Magazin untersucht Sarah Schulz den umstrittenen Begriff des Extremismus, der sich trotz – oder gerade wegen – seiner Unbestimmtheit auch beim deutschen Verfassungsschutz großer Beliebtheit erfreut. Es handelt sich, so Schulz, nicht um einen neutralen, sondern um einen politischen Begriff, mit dem sich der von Skandalen heimgesuchte Inlandsgeheimdienst demokratisch zu legitimieren sucht. Schulz wirft die Frage auf, wieso eigentlich eine staatliche Kontrollinstanz das politische Handeln von Bürgerinnen und Bürgern überwachen und beurteilen kann, und problematisiert den dergestalt unterstellten Gegensatz von Rechtsstaat und Demokratie. An einem konkreten Beispiel expliziert sie damit einige der Aspekte, die sie bereits ausführlich in ihrer bei Velbrück Wissenschaft erschienenen Studie »Die freiheitliche demokratische Grundordnung« entwickelt hat.

weiterlesen

zum Magazin