»Alles auf Anfang«

55 junge Autorinnen und Autoren schreiben

  • herausgegeben von Lit.Eifel e.V. und das Literaturhaus der Eifelgemeinde Nettersheim
  • 1. Auflage
  • Erscheinungsjahr: 2020
  • Buch
  • 192 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • ISBN 9783934648340
noch nicht erschienen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Hinfallen und Wieder-Aufstehen. Etwas Neues wagen, das Leben ändern und ein neues Leben leben, das mehr beinhaltet als Schule, Job, im eigenen Zimmer daddeln und mit Freund/innen chatten. Die Thematik für den Jugendliteraturpreis 2020 des Literaturhauses Nettersheim nd der Lit.Eifel war in diesem Jahr tief mit der Frage verbunden, was jede/r anders machen kann und natürlich: besser. Damit man sich gut fühlt, nach allem, was vielleicht hinter einem liegt. Das Leben schreit – besonders in diesem Jahr mit »Corona« nach Veränderungen.
Analysieren, beobachten, hinterfragen und prüfen: wie kann ein neuer, richtiger Weg aussehen? Ist das nur eine Traumvorstellung, oder kann sie Wirklichkeit werden?
55 Autorinnen und Autoren im Alter zwischen 6 und 19 Jahren haben der Jury des Jugendliteraturpreises 2020 (Claudia Hoffmann, Mario Walter Johnen, Christoph Leisten, Bruder Wolfgang Mauritz, Joachim Starke, Waltraud Stening, Marietta Thien, Andreas Züll) geantwortet und ihre Vorstellungen in Textform gesendet: sie erzählen ihre Geschichte von einem Neuanfang.
Herausgekommen ist eine beeindruckende thematische Vielfalt an Texten, die das vorgegebene Thema auf originelle Weise und mit erzählerischer Schönheit aufgreift.
In jedem der vier Kapitel dieser Anthologie wurden die Beiträge der Preisträger/innen jeweils an den Anfang gestellt.

Lit.Eifel e.V. und das Literaturhaus der Eifelgemeinde Nettersheim