Metternich in der Flut

Augenzeugen erzählen

  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 21,5 cm x 14,0 cm
  • 1. Auflage
  • 292 Seiten
  • mit zahlr. farb. Abbildungen
  • broschiert
  • 19.06.2022
  • ISBN 978-3-934648-71-5
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Ein einzigartiges Dokument

Die Flutkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 hat Metternich (Weilerswist, NRW) schwer getroffen. Viele Menschen in diesem beschaulichen Dorf haben ihr Zuhause verloren, haben wochen- und monatelang an dem Wiederaufbau ihrer Häuser gearbeitet und sind teilweise immer noch dabei. Die vorliegenden Berichte der von Hochwasser und Starkregen Betroffenen erzählen eindrücklich ihre Erlebnisse in dieser Nacht des Schreckens, gefolgt von Tagen in Alarmbereitschaft. Sie vergegenwärtigen aber auch eine unglaubliche Hilfsbereitschaft von Familie, Freund:innen, Feuerwehr, Nachbarn und vielen Fremden, die in Scharen kamen. Dieses Buch ist sowohl Mahnmal als auch Denkmal für ein katastrophales Naturereignis – und eine herzliche Danksagung an alle, die diesem Dorf beistanden.

Mit Beiträgen von: Corinna Biallas, Heike Carstensen, Elisabeth Margarete Comes, Roswitha und Heinz Engels, Familie Gerd Fabritzius, Bettina Frohn, Marko und Birgitt Funke, Knyaz Gasoyan, Wolfgang Gehnen, Heinz und Imelda Heinzen, Thomas Hof, Irmgard Hünermund, Verena Jahn, Erwin Jakobs, Anneliese Jüssen, Bettina Jüssen, Marjolaine Jüssen, Svea Jüssen, Magdalena Kehr, Anne Kloeters, Sebastian Knepper, Thorsten Koriath, Simone Kreuzberg, Anita Kurth, Thomas Kurz (Löscheinheit Metternich), Familie Lohr, Stefan Löhr, Metternich Hilft e.V., Nicole Mewis-Szameit, Julia Nutz und Norman Wolff, Hubert Peters, Lydia Pfaffenrot, Sandra Pingen, Katja Piontek-Hübner, Reit- und Fahrverein Metternich e.V., Conrad Schmedt und Christa Schmedt-Scheffler, Gisela und Guido Schmidt, Dirk, Barbara und Marie Schmitz, Dorthe Schönekäs, Marion Schulze, Stephanie und Michael Spies von Büllesheim, Roswitha und Dieter Steinbrink, Anni Stemmler, Martha und Karl Strutz, Marietta Thien, Mandy Vaupel, Anneliese Vettermann, Britta Wagner-Düring, Margarete und Josef Wollmann.

Kulturhof Velbrück e.V., Marietta Thien


 Kulturhof Velbrück e.V., Marietta Thien

Der gemeinnützige Kulturhof Velbrück e.V. in Metternich engagiert sich für die Förderung von Kunst, Literatur und Kultur. Im Vordergrund steht ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das i.d.R. in dem außergewöhnlichen Ambiente der Hofanlage vor Ort stattfindet (www.kulturhof-velbrueck.de).

Pressestimmen


Die Schilderungen in dem Buch sind - die zeitlichen Abläufe betreffend - sehr ähnlich. Aber durch die persönliche Geschichte dahinter, durch die Offenheit, mit der die Menschen ihre Verzweiflung und Angst schildern, auch jedes Mal aufs Neue berührend und packend und nicht selten auch zu Tränen rührend.
Heike Nickel, KR - Kreis Euskirchen, 16.06.22.