Artikel 0 von 18

Aufklärung und Religion

Perspektiven der kantischen Religionsphilosophie

  • erschienen: 16.06.2023
  • 324 Seiten
  • broschiert
  • Sprache des Textes: Deutsch
  • 1. Auflage 2023
  • 22,2 cm x 14,0 cm
  • ISBN 978-3-95832-341-4
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Sapere aude. Versuche dich Deiner eigenen Vernunft zu Deinen wahren absoluten Zwecken zu bedienen. So beantwortet Kant in einer späten Formulierung die Frage, was Aufklärung sei. Deutlich wird darin einerseits deren Bezug zu seinem ›Weltbegriff der Philosophie‹, den er als Lehre von den ›wesentlichen Zwecken‹ und vom ›höchsten Zweck der Vernunft‹ bestimmt. Andererseits rückt Aufklärung in unvermutete Nähe zu Kants Kennzeichnung der Religion als ›höchste Angelegen-heit des Menschen‹. Eine ausschließlich religionskritische Akzentuierung des Themas Aufklärung und Religion verliert damit an Plausibilität. Ausgehend von diesem Befund weist Rudolf Langthaler die Bedeutung der ›aufgeklärten‹ Religion in der Philosophie Kants nach und untersucht im Ausgang vom Problem der Existenz Gottes das Verhältnis von Religion und moralisch-praktischer Vernunft, das im Denken des Aufklärers mit dem Thema der ›Selbsterhaltung der Vernunft‹ eng verbunden ist. Es zeigt sich, dass dies ebenso eine Erörterung des komplexen Zusammenhangs von Vernunft und Offenbarung erfordert. Abschließend wird Kants erstaunlich distanziertes Verhältnis zu Lessing thematisiert, dessen dramatisches Gedicht Nathan der Weise jener bemerkenswerterweise sehr kritisch beurteilt.

Rudolf Langthaler


Rudolf Langthaler

Rudolf Langthaler war bis 2018 als Universitätsprofessor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien tätig.

Pressestimmen


Langthalers Kenntnis der Schriften Kants ist – wie auch in früheren Publikationen – beeindruckend. Die Interpretation hat jenen Tiefgang, den so viele Bücher über Kant vermissen lassen. Eine ausgezeichnete Kant-Interpretation für Fortgeschrittene.
Georg Cavallar, Die Furche, 31.07.2023