Die Entwicklung sozialer Wirklichkeit

Auseinandersetzung mit der historisch-genetischen Theorie der Gesellschaft

  • Erscheinungsdatum: 23.06.2003
  • Paperback
  • 288 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • ISBN 9783934730649
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Mit seiner historisch-genetischen Theorie der Kultur hat Günter Dux die Erforschung der Wechselbeziehungen zwischen Ontogenese, Phylogenese und Evolution der Kultur einen großen Schritt vorangebracht. Seine Rekonstruktion des Bildungsprozesses von Kultur und Gesellschaft macht den Übergang von der Natur- in die Kulturgeschichte verständlich, ohne eine in der Natur selbst schon gelegene Geistigkeit vorauszusetzen. Die Autoren dieses Bandes nehmen die Anregungen aus Dux‘ Werk kritisch und produktiv auf.

Nikolaos Psarros


Nikolaos Psarros

Nikolaos Psarros ist Professor am Institut für Philosophie der Universität Leipzig. Arbeitsschwerpunkte: Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Philosophie und Biologie, Philosophie und Chemie, Sprachphilosophie, Anthropologie.

Pirmin Stekeler-Weithofer


Pirmin Stekeler-Weithofer ist Gründungsprofessor am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie der Universität Leipzig. Arbeitsschwerpunkte: Philosophie der Sprache, Handlungstheorie, Philosophie der Logik, Rekonstruktion des Verhältnisses traditioneller Philosophie (Platon, Kant, Hegel) zur formal-analytische Bewegung (Frege, Wittgenstein, Carnap, Quine), Philosophie der exakten Wissenschaften. Seit 1998 ist er Ordentliches Mitglied und war von 2008 bis 2015 Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.

Georg Vobruba


Georg Vobruba

Georg Vobruba ist ein österreichischer Soziologe und emeritierter Professor an der Universität Leipzig. Die Hauptarbeitsgebiete von Vobruba sind Soziologie der Sozialpolitik, Europasoziologie und Gesellschaftstheorie.