Das Wissensministerium

Ein halbes Jahrhundert Forschungs- und Bildungspolitik in Deutschland

  • herausgegeben von Niels C Taubert , Peter Weingart
  • Erscheinungsdatum: 30.11.2006
  • Hardcover
  • 520 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • Fadenheftung
  • ISBN 9783938808184
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Dieser Band ist aus Anlass des 50. Geburtstages des Bundesministeriums für Bildung und Forschung konzipiert worden. Im Dialog mit Zeitzeugen aus dem Ministerium oder den Wissenschafts- und Bildungsorganisationen blicken Wissenschaftler in loyal-kritischer Einstellung auf die Arbeit dieser Organisation zurück. Wo es möglich und angemessen ist, richtet sich der Blick auch in die Zukunft.

Niels C Taubert


Niels C Taubert

Niels C. Taubert ist Mitarbeiter am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT) an der Universität Bielefeld und Managing Editor der Zeitschrift Minerva. Peter Weingart geb. 1941; Studium der Soziologie und Ökonomie in Freiburg, Berlin und Princeton. Seit 1973 Professor an der Fakultät für Soziologie an der Universität Bielefeld. 1984/84 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 1984/85 Visiting Scholar an der Harvard University. 1989 bis 1994 Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Forschung (ZiF). Vorstand am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT) an der Universität Bielefeld. Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Vorsitzender des Graduiertenkollegs "Genese, Strukturen und Folgen von Wissenschaft und Technik" 1992 – 2009. Direktor des Instituts für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT), Universität Bielefeld von 1993 – 2009. Weingart ist Inhaber einer Ehrenprofessur an der TU München im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften / Wirtschaftswissenschaften.

Peter Weingart


Peter Weingart

Peter Weingart ist Professor em. für Soziologie an der Universität Bielefeld und seit 2015 South African Research Chair for Science Communication an der Stellenbosch University. Holger Wormer ist Professor für Wissenschaftsjournalismus an der TU Dortmund. Von 1996 bis 2004 war er Wissenschaftsredakteur der Süddeutschen Zeitung. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Andreas Wenninger studierte Soziologie, Sozialpsychologie und Philosophie an der Ludwig-Maximilians- Universität München. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Digital Media Lab am Munich Center for Technology in Society an der TU München. Reinhard F. Hüttl ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen GeoForschungsZentrums in Potsdam und Präsident von acatec – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften.