Die Psyche

Studien zur Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt

  • Erscheinungsdatum: 16.11.2005
  • Buch
  • 160 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • ISBN 9783938808023
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Ohne je psychisch zu sein, ist das Soziale so durch Psychisches, wie das Psychische, ohne je sozial zu sein, durch das Soziale ist. Dieser verschachtelte Chiasmus behauptet, dass das, was wir in der europäischen Tradition sorgsam getrennt halten (den Selbststand des Psychischen und – seit einiger Zeit auch – den Selbststand des Sozialen), nicht mehr sorglos getrennt halten können. Da koinzidiert etwas auf eine seltsame (ja erschreckende) Weise. Es droht eine coincidentia oppositorum. Dem Erschrecken darüber lassen sich aber die Faszinationsmöglichkeiten gegenüberstellen, die das Denken/Kommunizieren gewinnt, wenn es – von Differenz ausgehend – beginnt, sich für die Einheit des Verschiedenen zu interessieren, für die unitas multiplex des im genauen Sinne Psychosozialen.

Peter Fuchs


 Peter Fuchs

Peter Fuchs, Prof. em., geb. 1949; von 1972 bis 1984 Heilerziehungspfleger; 1985-1989 Studium der Sozialwissenschaften und der Soziologie in Bielefeld, Dortmund, Hagen. 1991 Promotion in Gießen. Seit 1992 Professur für allgemeine Soziologie und Soziologie der Behinderung an der Fachhochschule Neubrandenburg.