Differenzierung ohne Gesellschaft

Umstellung eines soziologischen Konzepts

  • Erscheinungsdatum: 01.03.2001
  • Hardcover
  • 480 Seiten
  • 22.2 x 14 cm
  • ISBN 9783934730366
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Auf den Merkzettel

Beschreibung


Differenzierung ohne Gesellschaft ist ein Vorschlag, von der Systemtheorie zur Handlungs- und Strukturtheorie und damit von der funktionalen Analyse zur historisch-kausalen überzugehen. Nur dann lassen sich die Ursachen der Differenzierung und das Folgeproblem der Integration moderner Ordnungen angemessen theoretisch erfassen.

Thomas Schwinn


Thomas Schwinn

Thomas Schwinn, geb. 1959; Studium der Soziologie und Politischen Wissenschaft, Promotion 1992, Habilitation 1999, seit 1993 wissenschaftlicher Assistent, seit 2000 Oberassistent am Institut für Soziologie der Universität Heidelberg. 10/2003 - 6/2006 C4-Professor an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 7/2006 - 8/2008 W3-Professor für Soziologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2008 Professor am Institut für Soziologie der Universität Heidelberg. Seit 2010 Mitherausgeber der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie.